2014, 2013, 2012, 2011, 2010, 2009, 2008, 2007, 2006, 2005, 2004, 2003, 2002, 2001, 2000, 1999, 1998, 1997

 

09.11.2001 - 22.12.2001, Karlsruhe

Silke Wagner

 

In ihrer zweiten Ausstellung in unserer Galerie zeigt Silke Wager eine Zusammenfassung ihres nun mehr einjährigen Projektes "bürgersteig". Im Mittelpunkt dieses Projektes steht ein VW-Bus, den Silke Wagner Anfang 2001 erworben hat. Der Wagen wurde in unterschiedlichen Städten mit jeweils ortsansässigen gesellschaftspolitisch arbeitenden Gruppen eingesetzt. Dabei stellte Silke Wagner ihren Ausstellungsetat den Gruppen für das Busprojekt zur Verfügung. Ein Teil des Budgets wurde für die Produktion von Flyern, Projektzeitungen, Infoheften, Aufklebern, etc. verwendet. Der erste Einsatz dieses Fahrzeuges fand zur Ausstellung „Plug-In. Einheit und Mobilität“ im Landesmuseum Münster statt. Der Kleinbus wurde während der Ausstellungsdauer einer antifaschistischen/antirassistischen Gruppe, - www.aktion-fluchtwagen.de - aus Münster für Ihre Arbeit übergeben. In Zusammenarbeit mit Silke Wagner wurden verschiedene Aktionen im öffentlichen Raum geplant und durchgeführt. Zweite Station war die Ausstellung "Arbeit Essen Angst" in der Kokerei Zollverein/Zeitgenössische Kunst und Kritik in Essen. Mit der Gruppe "Unabhängige Antifa Aktiv" wurden unter anderem folgende Aktionen durchgeführt: "Reclaim the Streets", "Fußball gegen Residenzpflicht", "Wat sehn-Wat tun". Die dritte und letzte Aktion "kein mensch ist illegal–Hanau" fand in Frankfurt am Main statt. Der Bus wurde zu einem "Lufthansafahrzeug" umlackiert und mit der Aufschrift "Deportation Class" versehen. Später fanden mit diesem Fahrzeug verschiedene Aktionen statt, die die Abschiebungen in Flugzeugen der "Lufthansa" thematisierten.
In der Ausstellung zeigt Silke Wagner nun eine Zusammenfassung dieser Aktionen. Neben einer Diainstallation, die die Umlackierung des Buses zeigt, werden Taschen zu sehen sein, die Dokumentationen der einzelnen Stationen enthalten. In diesen Taschen sind Drucksachen, Informationen zum Projekt , Fotodokumentationen, Aufkleber, etc. In zwei weiteren Arbeiten „HERE WE GO“ und „S.W.R1: AMNESTY.ANAR.ASFALTER.FRIEDENSBÜRO.MAIZ“ dokumentiert Silke Wagner Projekte, die in diesem Jahr in Frankfurt und Salzburg stattfanden.

 

1 von 2, zurück - weiter

 

S.W.R1: AMNESTY·ANAR·ASFALTER·FRIEDENSBÜRO·MAIZ, 2001, Wood box 50 x 50 x 50 cm, Pencils, 12 posters, 3 newspapers,Information material, 31 photos each 20 x 30 cm and 20 x 20 cm, Publication Volxhochschule, Informationen about the project


S.W.R1: AMNESTY·ANAR·ASFALTER·FRIEDENSBÜRO·MAIZ, 2001, Wood box 50 x 50 x 50 cm, Pencils, 12 posters, 3 newspapers,Information material, 31 photos each 20 x 30 cm and 20 x 20 cm, Publication Volxhochschule, Informationen about the project